Der etwas andere Rückblick

Jedes Jahr veröffentlicht Google die sogenannten Trend-Listen. Die Listen werden basierend auf den Begriffen erstellt, die im aktuellen Jahr  im Vergleich zum Vorjahr  im Suchtrend lagen.

Was war 2017 angesagt?

Während in Deutschland das Dschungelcamp, ESC, die Bachelorette, Promi Big Brother und Love Island gegoogelt wurde, lag in Spanien Eurovision, HBO, Oscars, Supervivientes und la Sexta Directo hoch im Kurs.

Die Schlagzeilen des Jahres 2017 waren in Spanien laut Google Trend Liste Cataluña, Atentado Barcelona, Bimba Bosé, Puigdemont und Ángel Nieto. Deutschland  interessierte sich hingegen für die Bundestagswahlen, Bitcoin, G20, Katalonien und Nordkorea.

Beim Thema Sport beschäftigten sich die Spanier mit der Liga Santander, Eurobasket, Neymar, Champions League und Roland Garros. Bei den Deutschen waren es die WM Auslosung, Confed Cup, Handball WM, Super Bowl und der DFB Pokal.

Folgende Persönlichkeiten beschäftigten die Spanier: Bimba Bosé, Puigdemont, Àngel Nieto, Carmen Chacón und Andrea Janeiro während es bei den Deutschen Trump, Shirin David, Kader Loth, Lena Meyer-Landrut und Mireille Mathieu waren.

Folgende W-Fragen stellten sich die Spanier bei der Google Suche: Que es el artículo 155, Qué es TGGS, Qué es la DUI und Qué es la CUP , während die Deutschen folgende Fragen bei Google eingaben: Was ist der G20 Gipfel, Was besteht aus Spiegel und Fahne, Was beginnt mit dem 1. Advent, Was ist Pfingsten und was ist ein Schuppentier.

Die Eine- Million- Euro-Frage bei ‚Wer wird Millionär‘ mit Anke Engelke beschäftigte im Mai 2017  den Ein- oder Anderen. Was besteht aus Spiegel und Fahne? A) Hammer, B) Zahnbürste, C) Teller, D) Kerze – Wer weiß es?

(Quelle: https://trends.google.de/trends/yis/2017/ES/ und https://trends.google.de/trends/yis/2017/DE/)

Kommentar verfassen