Schrottwichteln

Eine schöne und lustige Tradition in vielen Familen, Firmen oder im Freundeskreis  ist das „Schrottwichteln“ in der Weihnachtszeit. Ursprünglich verschenkte man beim Schrottwichteln Dinge die man selbst gekauft oder geschenkt bekommen hat, nun aber nicht mehr mag oder nie mochte. Die Schrottwichtelgeschenke konnten gebraucht, kaputt, oder verrostet sein – daher auch die Bezeichnung „Schrottwichteln“. Heutzutage  bringt jeder etwas mit, was witzig oder unpraktisch ist, sich aber in einwandfreiem Zustand befindet und wovon man vielleicht sogar meint, es könnte jemand anderem eine Freude machen. Dieses wir dann als Weihnachtsgeschenk verpackt und untereinander verlost.

Einen schönen Nikolaus euch allen!

Euer Team von Valencia für Deutsche

Kommentar verfassen