Aktuelles zu den Fallas 2019

Valencia wird bunt, Valencia wird laut und es knallt überall.  Die Fallas 2019 stehen vor der Tür! Auch wenn die Hauptattraktionen erst im März steigen, stehen die Fallasvereine schon in den Startlöchern. Insgesamt werden uns dieses Jahr an die 700 Fallasfiguren präsentiert und in der ganzen Stadt Valencia aufgestellt. Die Fallas Figuren, die 2019 auf dem Rathausplatz stehen werden, wurden in einem Wettbewerb bereits gekürt. Mehrere Fallas Künstler haben daran teilgenommen und folgende Figuren wurde ausgewählt:

Falla-infantil-2019.jpg

Die kleine Fallasfigur, namens Paradeta de Flors No. 14 stellt dabei eine Hommage an die Blumenläden, die den Rathausplatz das ganze Jahr über schmücken, dar. Die zentrale Struktur bildet ein aus Holz gefertigter Ständer. Das diesjährige Projekt zielt darauf ab, die Verwendung von Styropor zu reduzieren und hauptsächlich Holz zu verwenden. Dies soll den schwarzen Rauch bei der Verbrennung der Figur  reduzieren. Des Weiteren wird auch Karton verwendet. Viele kleine Details werden nicht nur die kleinen Besucher verzaubern und in Staunen versetzen.

Falla-Ayuntamiento-2019.jpg

Die Künstler Latorre und Sanz werden in Zusammenarbeit mit den städtischen Künstlern Pichiavo (Juan Antonio Sánchez und Álvaro Hernández) für die Verwirklichung der großen Fallasfigur 2019 verantwortlich sein. Das Projekt basiert auf griechisch-römischen Kunstfiguren und zielt darauf ab den künstlerischen Wert und den Status der Falla in der Kunstgeschichte zurückzugewinnen. Wie im letzten Jahr wird auch dieses Jahr auf die Verwendung von Holz und Karton gesetzt. Die großen mythologischen Figuren erleichtern dabei die Verwendung des Naturmaterials Holz und Sperrholz, was zu einer sauberen Verbrennung bei dem Abschlussakt, La Crema, beitragen soll.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.