La Cremà – Verbrennung der Fallasfiguren

Was im rheinischen Karneval die Nubbelverbrennung und in der Schweiz beim Sechseläuten (Frühlingsfest) die Verbrennung des ‚Böögg‘ ist, ist in Valencia die Verbrennung der Fallas Figuren (Ninots).  Dieses Spektakel findet am 19. März in den Straßen Valencias  statt und ist unter dem Namen La Cremà bekannt. Sowohl die kleinen als auch großen Ninots (Fallas-Figuren), mehr als 700 an der Zahl, werden verbrannt. Einzig und allein zwei Fallas Figuren können durch Abstimmung der Bevölkerung vor dieser „Hinrichtung“ gerettet werden. Die zwei schönsten Ninots landen im Fallas Museum in Valencia. Die Entfachung der kleinen Fallas Figuren beginnt um 22:00 Uhr,  gefolgt von der Verbrennung der großen Figuren um Mitternacht. Um 1:00 Uhr nachts wird dann die letzte Figur am Rathausplatz verbrannt. Dieser Hauptakt bedeutet das Ende der Fallas Festlichkeiten. Lärm, Licht und Farben sind bei diesem Spektakel garantiert.

(Bildquelle: www.diariodigitalcolombiano.com)


Kommentar verfassen