Alles Neu, macht der (kulinarische) Mai

Text von Berte Fleissig

Der Wonnemonat Mai bring die Blütezeit des bekannten Maikrautes “Galium odoratum” mit sich, das im Volksmund oftmals einfach “nur” Waldmeister bzw. Waldmännchen genannt wird. Der “Alleskönner” wird nicht nur als Heilmittel bei Leberbeschwerden, Einschlafschwierigkeiten und sogar Migräne eingesetzt, sondern bereitet auch Gaumenfreuden: die cumarinhaltigen Blätter versüßen uns in Form von Süß- bzw. Götterspeisen oder auch Bowlen nicht nur den Monat Mai.

Kulinarisch sind dabei keine Grenzen gesetzt:

Von der klassischen Maibowle über die alkoholfreie Maibowle bis hin zum Maibowlengelee ist für jeden Geschmack etwas dabei 🙂