Die längste Mondfinsternis des Jahrhunderts

Noch keine Pläne für Freitag? Um 21.30 Uhr könnt ihr es euch romantisch machen und die längste Mondfinsternis des Jahrhunderts erleben. Ob am Strand oder gemütlich auf dem Balkon, wer das gesamte Spektakel sehen möchte, sollte sich  1 Stunde und 43 Minuten dafür Zeit nehmen. Ganz Europa, der Nahe Osten, Afrika, einige zentralasiatische Länder sowie Südamerika werden ebenfalls gespannt in den Himmel schauen, denn auch sie haben die Möglichkeit das Spektakel zu bewundern.

Mondfinsternis cartelDieses astronomische Phänomen kann im Gegensatz zur Sonnenfinsternis ganz ohne Schutz beobachtet werden. Teleskope oder Ferngläser verbessern dennoch die Sicht auf die Mondfinsternis. Daher bietet die valencianische Vereinigung der Astronomie (AVA) die Möglichkeit im Umbracle, in der Stadt der Künste und Wissenschaften die Mondfinsternis mit dem entsprechend zur Verfügung gestellten Equipment anzusehen.
Wer dieses Mal nicht die Chance hat dieses Jahrhundertspektakel zu erleben, muss sich bis zum Jahr 2025 gedulden, bis sich die nächste Gelegenheit bietet.

Wo schaut ihr euch die Mondfinsternis an?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.