Die Miniatur-Eisenbahn von Riba Roja

Die Fahrt in der Miniatureisenbahn des Eisenbahnzentrums von Camp de Túria, besser bekannt als F.C. Camp de Túria, ist für Große und Kleine ein Riesen Spaß.  Die kleinen Dampflokomotiven werden noch mit Kohle betrieben. Manchmal findet man sich in einer riesigen Rauchwolke und fühlt sich ins 19. Jahrhundert zurück versetzt. Mit viel Liebe werden diese Miniatureisenbahnen gewartet und für die Besucher zugänglich gemacht. Für Kinder von 1-14 Jahre kostet die Fahrt 1€, ab 15 Jahren zahlt man 2€ und Kinder unter 1 Jahre fahren gratis in Begleitung ihrer Eltern. Die Fahrt beginnt innerhalb des Parkours am Bahnhof, wo alle Gäste einsteigen dürfen. Sobald die Kohle angeheizt und die kleine Lok startklar ist, beginnt die fast 620 Meter lange Fahrt durchs Grüne. Es geht an einem schönen See entlang, über eine Brücke und  vorbei an der Werkstatt und den Lagerhallen der kleinen Dampfloks.

Als Highlight fährt man zum Schluß noch durch einen Tunnel. Die Strecke wurde im Jahr 1989 erbaut und wird derzeit von dem gemeinnützigen Verband der Dampfeisenbahnen von Riba-Roja betrieben. Mit viel Engagement werden hier die Gäste empfangen, Eisenbahnen gewartet und,wenn notwendig, vor Ort repariert. Ein reges Treiben lässt so einige Einblicke in den kleinen Bahnverkehr bekommen. Da der F.C. Camp de Túria eine gemeinnützige Organisation ist, sollte man vorab unbedingt die Öffnungszeiten prüfen. Hier findet ihr den genauen Standort.

Wer vor Ort noch ein schönes Restaurant sucht, findet fußläufig das Restaurant El Baret de Quique. Sehr toller Service und gutes Essen zu einem angemessenen Preis/Leistungsverhältnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.