Duale Ausbildung bei San Lucar!

Das deutsche Erfolgsmodell der dualen Ausbildung, wobei die Ausbildung in Teilen im Betrieb und an der Berufsschule erfolgt, ist uns aus Deutschland durchaus bekannt. Aber wie kommt das duale Ausbildungssystem nach  Valencia?

Das Unternehmen SanLucar aus Puzol gilt als eines der ersten Unternehmen in ganz Spanien, die das duale Ausbildungssystem im Groß- und Außenhandel anbieten. In einem 2 – jährigen Programm, das Praxis und Theorie verbindet, werden dabei Nachwuchstalente in der Branche ausgebildet. In Zusammenarbeit mit der FEDA (Formación Empresarial Dual Alemana) hat das Unternehmen den Ausbildungsweg verfeinert und bietet in seinen Einrichtungen in Puzol nun auch den Weg der dualen Ausbildung an.

“SanLucar bringt mit dem deutschen Erfolgsmodell „Duale Ausbildung“ ein maßgeschneidertes Programm für weltweite Nachwuchskräfte im Groß- und Außenhandel erstmals nach Spanien”, heißt es in der Pressemitteilung von SanLucar. 

SanLucar ist mit über 100 Obst- und Gemüsesorten aus über 35 Ländern eine renommierte und globale Premiummarke für Obst und Gemüse. Mit Büros auf vier Kontinenten ist SanLucar in folgenden Ländern ebenfalls vertreten: Deutschland, Österreich, den Beneluxländern, Spanien, Ecuador, Südafrika, Tunesien und Dubai. Das deutsche Unternehmen wurde 1993 von dem Münchner Stephan Rötzer gegründet und beschäftigt seither rund 2.800 Mitarbeiter, größtenteils auf firmeneigenen Farmen. Mit seinem Team und dem Motto „Geschmack im Einklang mit Mensch und Natur“  expaniert SanLucar momentan in die Golfstaaten, Russland, China und Kanada.

In Kooperation mit der FEDA Madrid und der Deutschen Außenhandelskammer für Spanien (AHK Spanien) bieten sie nun gemeinsam den dualen Ausbildungsweg in Valencia an . FEDA Madrid German Business School ist eine deutsche Schule für duale kaufmännische Ausbildung, die vom Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten und vom Kultusministerium der Bundesrepublik Deutschland akkreditiert ist und zum Netzwerk von 140 deutschen Auslandsschulen gehört. Seit mehr als 36 Jahren bietet die FEDA in Zusammenarbeit mit der AHK Spanien und mehreren multinationalen Konzernen eine professionelle Ausbildung an. FEDA ist ein gemeinnütziger Schulverband, der von mehr als 50 Mitgliedsunternehmen und einem Verwaltungsrat unterstützt wird. Den Grundstein für eine berufliche Karriere haben sie seit 1982 für mehr als 1.500 Absolventen gelegt.

Die Voraussetzungen an der Teilnahme des Programms sind die allgemeine (Fach-) Hochschulreife, Spanisch-, Englisch- und Deutschkenntnise auf B1-Niveau sowie ein breites Interesse in der Handel- und Logistik Branche.

“Mit diesem neuen Angebot von SanLucar können Schüler aus der ganzen Welt ihre theoretische Ausbildung mit der Praxis bei SanLucar oder anderen, am Programm beteiligten Unternehmen, kombinieren. Weiter erklärt Nils Ahmad, Manager der SanLucar Academy: “Mit der dualen Ausbildung im Groß- und Außenhandel wollen wir den Fach- und Führungsnachwuchs in der Welt des Handels und der Logistik im Obst- und Gemüsesektor fördern.“ (Quelle: Pressemitteilung)

Du fühlst dich angesprochen und hast Interesse an dem dualen Ausbildungssystem? Sowohl Unternehmen als auch Bewerber, die die duale Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel starten wollen, können sich an Jutta Rölleke von der FEDA Madrid (jutta.roelleke@feda-madrid.com) oder an Nils Ahmad von SanLucar (nils.ahmad@sanlucar.com) wenden. Die Ausbildung startet im September 2021.