Tipp im Juni – Mittsommernachtsfest

In der Nacht vom 23. Juni zum 24. Juni ist es wieder so weit – die Sommersonnwende wird eingeläutet, die bösen Geister vertrieben und der Sommer offiziell begrüßt. Nicht nur in Spanien findet dieses Fest statt. Viele Städte Europas werden Lagerfeuer, das sogenannte Feuer des Heiligen Johann (Johannisfeuer) entzünden und somit das Mittwommernachtsfest feiern.

Kuriose Riten zur Mittsommernachstwende in Spanien

Diese magische Nacht beherbergt einige Traditionen, die in Spanien in der kürzesten Nacht des Jahres zelebriert werden.

Das wohl bekannste Ritual ist, dass man sieben Mal ueber das Lagerfeuer hüpft und sich dabei etwas wünscht. Das ganze sollte um Mitternacht geschehen und böse Geister vertreiben.

Ein weiterer Brauch besagt, dass man um Mitternacht im Meer über sieben Wellen springen und sich dabei etwas wünschen soll.

An der gesamten Küste der Region Valencias wird man Leute antreffen, die am Strand zusammenkommen, gemeinsam essen, singen und tanzen.

Tipp im Juni zur Mittsommernachtswende

nochedesan_juan_valenciaDer Strand vom Puerto de Sagunto leuchtet in der Nacht des San Juan in kräftigen Orangetönen. Der Sommer wird dort mit verschiedenen Festlichkeiten begrüßt. Neben den Lagerfeuern kann man auch Batacudas, Correfocs und dem Orchester Titanic lauschen. Gegen Mitternacht wird es ein Feuerwerk gegeben, um die Nacht einzuläuten.

An den Stadtstränden von Valencia ist die ganze Nacht über Party angesagt. Hier heißt es feiern, singen, baden und den Sommer begrüßen. Viel Spaß dabei!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.