Valencia Umgebung

Naturpark  Albufera

Ein Ausflug in den Naturpark  ist unbedingt zu empfehlen. Nur 8 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt liegt der kleine Ort El Palmar am Ufer des Albufera Sees.

Tipp: Paella Essen in einem lokalen Restaurant und den Sonnenuntergang bei einer Bootsfahrt auf dem See genießen.


Strand von El Saler

Wer die Ruhe sucht und an den Strand möchte, kann inmitten des Naturparks La Dehesa de El Saler entspannen. Natürlicher Strand umgeben von Pinienwäldern.


Huerta de Valencia

Die Gärten im Norden von Valencia erkundet man am besten mit dem Fahrrad.  Die 15 km lange Strecke bis nach Pucol führt entlang einer ehemaligen Eisenbahnlinie, von der man riesige Felder mit Gemüse, Orangen und dem traditionellen Anbau der Erdmandeln sehen kann.

Tipp: in der Horchateria Daniel in Alboraia anhalten und ihre Fartons (längliches Hefegebäck) und die authentische Horchata (Erdmandelmilch) probieren.


Sagunto 

Sagunto mit seinem römischen Theater, der historischen Altstadt und dem jüdischen Viertel ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Alle Sehenswürdigkeiten können kostenlos besichtigt werden.


Naturschutzgebiet Sierra Calderona

Besonders für Wanderer  zu empfehlen. Tolles Naturschutzgebiet zwischen Valencia und Castellon mit zahlreichen Wanderrouten zum erkunden. Wunderschöner Aussichtspunkt am Garbi (601 m), den man von Segart, Serra und Naquera erreicht.


Weinstraße Utiel –Requena

Auf der Ruta del Vino kann man die spannende Welt des Wein und Weinbaus in der Region Valencia erleben. Jeden Samstag um 10 Uhr fährt von der Calle Xativa im Zentrum Valencias aus der Vinobus los. Besuch einer Weinkellerei und Weinverkostung inklusive.