Auf den Hund gekommen – Teil 10

Text von Andrea Keller

Die Tellinton TTouch Methode

Die Tellinton TTouch Methode bereichert meine Arbeit. Da mein Spezialgebiet Angsthunde und der Umgang mit der Unsicherheit ist, kommt mir diese Kombination der Körperbänder, Bodenarbeiten und den TTouches sehr entgegen.

Hier geht es um Körperbewusstheit. Und das gilt für Tiere und Menschen gleichermaßen.
Abgeleitet von der Body-Mind These die besagt, dass jeder psychische Vorgang auch im Körper repräsentiert ist. Sprich, verändere ich etwas an meiner Psyche, so verändert sich gleichermaßen etwas am Körper und umgekehrt.

Im Umkehrschluss kann ich also mit dieser Methode etwas am Körper verändern( im günstigen Fall positiv….) und dadurch eine Änderung im Verhalten meines Hundes bewirken. Einerseits unterstütze ich dadurch die körperliche Gesundheit und andererseits kann ich Verhaltensproblemen wie reaktiven, meist unsicheren Hunden helfen.

Gerade Hunde aus dem Tierschutz, die durch ihren Erfahrungen oftmals unsicher sind, zeigen ein Meideverhalten oder es gibt auch die Hunde, die nach vorne gehen, attackieren und agressives Verhalten zeigen, was überwiegend ein Zeichen von Unsicherheit ist und nicht,wie fälschlich angenommen wird, ein Zeichen von Dominanz.

(Quelle: https://kellerdogacademy.com/es/)

Das kann man mit der Tellington Methode sehr gut positiv beeinflussen. Jede Befindlichkeit des Hundes ist im Körper repräsentiert. Das bedeutet, wenn ich über die langsamen, bewussten Bodenarbeiten und durch die TTouches (das erste T steht übrigens für “Trust” : Vertrauen) eine körperliche Entspannung erzielen kann, so erreiche ich gleichermaßen eine psychische Entspannung.

Uns Menschen ist meist nicht bewusst, wie sehr wir unsere Hunde im stressigen Alltag überfordern und diese Methode ist der perfekte Gegenspieler dazu. Die Verhaltensweisen, die für uns unerwünscht sind, resultieren häufig aus Stress und Aufregung im Alltag. Deswegen ist Ruhe und Entspannung so unsagbar wichtig für unsere lieben Freunde und Wegbegleiter.


Mehr zu Andrea Keller und zur Keller Dog Academy erfahrt ihr in unserem exklusiven Interview.

WEITERLESEN