Gefangen in einem Raum für eine Stunde!

Escape Room1.jpgFreitag Abend, ich befinde mich in einem unscheinbaren, minimalistisch eingerichteten Laden in der Eingangshalle. Ich sitze auf einem sehr gemütlichen Sofa, vor mir ein Tisch mit einem Schachbrett. Neben mir meine 3 Freundinnen und wir warten gespannt darauf, was uns nun erwartet. Ein junger freundlicher Mann kommt auf uns zu, beginnt uns die Spielregeln zu erklären und schwafelt davon, wie man Schlösser öffnet, als ob man das nicht wüsste… Dann auf einmal, wird die freundliche Stimme des Mannes leise und geheimnisvoll und er erzählt uns, dass der Grund für unser Erscheinen ein anderer ist. Dies war bereits Tage vorher so geplant, dass wir uns genau an diesem Tag zu dieser Zeit dort einfinden. Denn es gibt eine geheime Mission zu erledigen. Er verweist uns auf einen Raum, in dem wir einen wichtigen USB Stick mit Geheimdaten herausholen und eine Serie von Rätseln lösen müssen, um überhaupt dorthin zu gelangen.

Escape Room2

Gesagt – getan. Ich befinde mich also mit meinen Mädels, eingesperrt in einem Raum, mit vielen kuriosen und geheimnisvollen Gegenständen. Wir haben nun eine Stunde Zeit das Rätsel zu lösen, worauf eine große Digitaluhr an der Wand hinweist. Ein Walkie Talkie liegt auf dem Tisch, das uns mit unserem Geheimagenten verbindet, falls wir kläglich versagen sollten. Nun beginnen wir uns im Raum herumzuschauen und dann geht es schon los. Ein Schlüssel, aber wofür? Zahlen an der Wand und dann noch an der Decke. “Das macht doch alles keinen Sinn”, sagt eine der Mädels. Weiter geht es mit einer Zahlenkombination und einem Schlüssel. Eine schreit: “Hey schaut mal hier, das gehört doch zu deiner Kombination.” Und so lösen wir ein Rätsel nach dem anderen, die Zeit läuft und es ist noch kein Ende in Sicht. Wir überlegen, diskutieren, schreiben und malen, auf der Suche nach den nächsten Kombinationen und Rätsellösungen. Glücklich darüber, dass wir endlich, nach gefühlten zwanzig geöffneten Schlössern, den USB Stick  in Händen halten und uns freudig in Richtung Ausgangstür begeben, merken wir, dass wohl noch eine weiterere Zahlenkombination fehlt. Eine letzte Anstrengung, “Wir haben noch 60 Sekunden,” schreit eine der Mädels, während die andere ruhig, aber doch etwas nervös die Zahlenkombination eingibt, um aus diesem Raum zu bringen. Glücklicherweise war der Code richtig und die Tür öffnet sich. Es hat funktioniert. Wir sind draußen und freuen uns wie kleine Kinder über den gemeinsamen Erfolg!

Escape Room.jpgEine wahrlich fantastische Aktivität! Hatte schon lange nicht mehr einen so gelungenen Abend, bei gutem und geheimnisvollen Rätselspaß, mit meinen Mädels. Als Aktivität unter Freunden, für Familien oder aber auch Kollegen einer Abteilung oder Unternehmen sind die Escaperooms eine großartige Aktivität, die nicht nur das Teambuilding stärken, sondern auch die Kommunikation untereinander verbessert. Die Spannung bleibt durchweg erhalten und es ist einfach eine wunderbare, aufregende Stunde, die man erlebt.

Wollt ihr die Escaperooms in Valencia kennenlernen? Dann erfahrt ihr hier mehr.

Weiterlesen Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.