Gut zu wissen – Teil 8

April, April – Der erste April ist in Deutschland bekannt als der Tag der Aprilscherze. Kollegen und Freunde mit erfundenen Geschichten in die Irre führen, steht auf dem Tagesplan. Gemäß Wikipedia kam die Redensart „in den April schicken“ in Bayern im Jahr 1618 auf und hat sich so weiterverbreitet. In Spanien kam diese allerdings nicht an, denn hier nimmt man seine Freunde und Familie am 28.12. auf den Arm, dem Tag der Unschuldigen „Dia de los Inocentes“.

Führerschein ummelden – den Führerschein ummelden ist für all diejenigen Pflicht, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt/Wohnsitz in Spanien haben. Als gewöhnlichen Wohnsitz zählt der Wohnort, an welchem man sich mehr als 185 Tage aufhält. Man unterliegt dem zu Folge den Führerscheinrechtlichen Bestimmungen Spaniens und diese kennen nur zeitlich befristete Führerscheine an. Alle vor 2013, in Deutschland erstellten Führerscheine haben kein Ablaufdatum und müssen daher in spanische Führerscheine umgeschrieben werden. Hierfür hat man zwei Jahre ab dem Wohnsitzwechsel Zeit. Wer dies nicht macht und von der Polizei angehalten wird, hat mit einer doch erheblichen Strafe zu rechnen.

Busführung im Zentrum von Valencia – Wer mit dem Bus in die Stadt von Valencia fährt braucht sich nicht wundern, dass er den Bus für die Rückfahrt auf der gegenüberliegenden Straße nicht findet. Das zirkuläre Bussystem in der Innenstadt von Valencia lässt den ein oder anderen ganz schön suchen, bis er seine Haltestelle findet, denn der Bus fährt bestimmt nicht dort wieder ab, wo er euch rausgelassen hat. Helfen kann hierbei die App der EMT Valencia.

Banana und Platano – Was bei uns einfach nur die Banane ist, kann hier Banana oder Platano heißen und beide Sorten werden im Supermarkt verkauft. Beide weisen einen hohen Gehalt an Kohlenhydraten und Kalium auf. Dennoch enthält die Banana einen höheren Gehalt an Ballaststoffen, Proteinen, Kalium und Phosphor. Zudem ist die Banana meist größer und schwerer, während die Platano kleiner, leichter und bananenförmiger ist. Die meisten Spanier schwören auf ihre Platanos canarios, die, wie der Name schon verrät, auf den Kanaren angebaut werden. Die Bananas hingegen kommen aus Südamerika.

Rush Hour – wer arbeitet hat es meist zu zwei Tageszeiten besonders eilig. Einmal morgens um auf die Arbeit zu gelangen und dann nach dem wohl verdienten Feiertag. Der Rush Hour in Valencia ist meist zwischen 8:00 – 9:00 Uhr und abends von 18:00 – 19:00 Uhr. Aufgrund der Größe von Valenica geht das noch. Manch andere Großstädte haben bedeutend längere Rush Hours.

Taxi mit Kindersitz – ihr braucht ein Taxi und habt ein kleines Kind oder Baby dabei? Dann solltet ihr ein Taxi vorbestellen und unbedingt schon am Telefon angeben, dass ihr einen Kindersitz benötigt. Vorbestellung nötig!