Club de Profesores

Heute wollen wir einen Leserbeitrag unter dem Motto „Sprachen, Schach, Musik und Vorträge: Wir lieben es zu lernen!“ mit euch teilen und euch den Club de Profesores vorstellen.

Wir lieben es zu lernen – genau deshalb gründeten wir auch vor 2 Jahren den Club de Profesores (CdP), den ich euch heute gerne vorstellen möchte:

Unsere Idee war es, einen Raum zu schaffen, wo Lehrer, Experten oder alle Menschen, die sich mit einem Thema gut auskennen, ihr Wissen mit allen Interessierten teilen können.

Wer uns also besucht, findet verschiedene Tische vor, auf denen kleine Fähnchen bereits anzeigen, welche Modalität (Gehirnfutter) angeboten wird. Am besten ist unser Englisch-Tisch besucht. Es gibt Tische für Spanisch, Italienisch, Valencianisch, Französisch, Schach, Musiklehre und sogar einen Tisch, an dem man sich über Pflanzen (Terrasse, Garten, Urban Gardening, Plagen..) weiterbilden kann. Ich selbst sitze jeden Mittwoch am Deutsch-Tisch.

In 60 Minuten kreieren wir eine Kombination aus Austausch und Unterricht. Die „Profesores“ bereiten immer eine Mini-Unterrichtseinheit vor und wir gehen auf individuelle Fragen ein. Natürlich kommt auch die „Kommunikation“ in lustiger Runde bei einem Glas Wein oder einer Tasse Tee nie zu kurz.

Und, anders als bei einem Kurs ist man völlig ungebunden. Das heißt, man kann immer neu dazustoßen und „Tisch-Hopping“ ist sogar gewollt.

Wie Tisch-Hopping? Stell dir vor, du sitzt meistens bei Sara am Spanisch-Tisch, um deinem Spanisch einen letzten Schliff zu geben. Heute ist dir aber nach Französisch… Ja, bitte! An jedem Tisch wartet ein Stuhl auf dich! Und wie wäre es die Woche darauf mit einer Partie Schach?

Einmal im Monat gibt es einen spezifischen Vortrag. Wir hatten philosophische Debatten, sprachen über Erziehungsmethoden, Politik, Permakultur, wie man ein Buch veröffentlicht, die japanische Kultur, der Präsident der Esperanto-Vereinigung beeindruckte uns mit dieser Kunstsprache und der Anklang zum Vortrag aus der Reihe Liebe und Psychologie (No sabemos amar) war überwältigend.

Heute sind wir fast 20 Profesoras und Profesores, zählen aber auch auf viele externe Leute, die unsere Initiative für einen Vortrag nutzen wollen.

Wann? Jeden Mittwoch von 19:30-20:30.

Schaut doch einfach mal vorbei!

Eure Nina vom CdP. APRENDER NO CUESTA NADA.

Club de Profesores: https://www.facebook.com/clubdeprofesores.vlc/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.