Naturbäder in der Region Valencia – Teil I

Sommer in Valencia, Hitze, über 30 Grad Celsius. Für die nötige Abkühlung sorgen neben dem Mittelmeer, Schwimmbädern und Aquaparks, wunderschöne Naturbäder, die es rund um Valencia gibt. Hier unsere Übersicht:

El Salto de la Novia

el salto de navajas_seen in valencia.jpg

(Bildquelle: http://www.navajas.es/)

(1) Ganz in der Nähe der Stadt Segorbe, in Navajas befindet sich der Wasserfall „El Salto de la Novia“. Mit einem freien Fall von 30 Metern und dem Weiß, gleich dem Schleier einer Braut, ist dieser Wasserfall mehr als beeindruckend. Die Legende sagt, dass Bräute von der Spitze des Wasserfalls springen mussten, wenn sie sich eine lange und glückliche Ehe wünschten. Bademöglichkeiten sowie Picknickplätze garantieren einen außergewöhnlichen Tag. Aufgrund der Steine sollte das entsprechende Schuhwerk mitgenommen werden.


Montanejos

Monatnejos_Seen in Valencia.png

(Bildquelle: http://www.montanejos.es/)

(2) In der Nähe von Caudiel befindet sich der Ursprung der „Fuente de los Baños“. Bei einer perfekten und konstanten Wassertemperatur von 25 Grad Celcius, umgeben von hohen Bergwänden, ist es ein absoluter Genuss dort ein Bad zu nehmen. Es zählt zu einem der schönsten Orte der Communidad Valenciana. Zusätzlich zu den antiken Resten arabischer Bäder aus dem 12. Jahrhundert findet man vor Ort auch Picknickplätze, Toiletten und einen kleinen Kiosk. Der See befindet sich etwas mehr als eine Stunde mit dem Auto von Valencia. Man kann den Zug nach Montanejos nehmen und von dort zu den Fuentes de los Banos spazieren.  In den Frühlings-und Sommermonaten kann es dort am Wochenende sehr voll werden.


Argelita oder Villahermosa

(3) In der Stadt Argelita in Castellón befindet sich diese Bademöglichkeit. Das Naturschwimmbad zeichnet sich durch sein kristallklares Wasser aus. Man sagt, dass das Wasser positive Eigenschaften für die Nieren beinhaltet.


Cedramán

Cedraman_Seen in Valencia

(Bildquelle: http://www.cedraman.com/)

(4) Der Fluss Villhermosa fliesst durch Cedramán und hat dort eine Vielzahl von Badeplätzen entstehen lassen. Picknickstellen bieten dem Besucher die Möglichkeit, einen entspannten Tag verbringen zu können.


Sot de Chera

Sot de Chera_Seen in Valencia.jpg

(Bildquelle: http://www.parquesnaturales.gva.es/)

(5) Sot de Chera, auch bekannt unter dem Namen Charco el Gruñidor, ist ein authentischer Natursee und sehr schön, um einen Familientag zu verbringen. Neben dem  See kann man hier auch Wanderwege und die charmante Stadt besichtigen.  Mit einer Länge von ca. 12 km durchquert der Fluß Sot die Gemeinde von Westen nach Osten. Das Landschaftsbild ist geprägt und eingebettet von: Umbría del Caballo (454m) und el Alto de las Pedirzas (583m). Des Weiteren kann man einen schönen Wasserfall sowie eine kleine Höhle besichtigen. Der Zugang zum See ist mit dem Auto nicht möglich.


Tuéjar

(6) Diese kleine und wunderschöne Lagune bietet die perfekte Abkühlung an heißen Sommertagen. Bei einer konstanten Temperatur von 18 Grad ist eine Erfrischung garantiert. Perfekt für ein kaltes Bad zu jeder Jahreszeit.


El Motor – Gestalgar

Gestar_Seen in Valencia.jpg

(Bildquelle: http://valenciabonita.es/)

(7) Ein unvergessliches und entspanntes Badeerlebnis kann man in Gestalgar erleben. Geformt duch den Fluß Turia kann man einige Stunden oder gar ein Tag verbringen und sich bei einem Picknick und Bad die richtige Abkühlung verschaffen. Gestalgar befindet sich ca. 50 min. mit dem Auto von Valencia entfernt. Neben Spaziergängen auf schönen Wanderwegen nach Chulilla ist die Hauptattraktion das Bad in dem sauberen und erfrischenden Quellwasser. In den Sommermonaten gibt es auch eine Bar vor Ort. Ein Eintrittspreis wird in den Monaten Juni bis September verlangt. Der Zugang im restlichen Jahr ist frei. Zu empfehlen ist die Besichtigung der Burg Los Murones, die arabischen Ursprungs ist.


Chelva

la playeta de chelva_seen valencia

(Bildquelle: www.viajeseppur.es)

(8) Diese Bademöglichkeit befindet sich auf der Routa del Agua de Chelva. Ein Rundgang, der Kultur und Natur miteinander verbindet.  Gelangt man zum Erholungsgebiet Molino Puerto, findet sich die Bademöglichkeit mit dem Namen La Playeta.


Bugarra

Rio Turia_Bugarra_Seen Valencia.jpg

(9) Ein schönes, landschaftliches Bild hat der Fluss Turia in Bugarra gebildet. Der Fluss durchquert Bugarra von Westen nach Osten. Die beste Gegend zum Baden ist in der Nähe des Campingplatzes Río Turia Bugarra. Dort hat sich ein See gebildet, der das baden ermöglicht und in den Frühlings- und Sommermonaten eine Erfrischung bietet. Neben zelten kann man von hier aus Trekkingtouren machen, Kanu fahren, Mountainbiken und weitere Sportarten machen. Weiden und Pappeln spenden in den Sommermonaten schattige Plätzchen. Aufgrund der Steine im See wird empfohlen, passendes Schuhwerk dabei zu haben.


(Titelbildquelle: https://www.conmishijos.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.