Auf den Hund gekommen – Teil 12

Text von Andrea Keller

Silvesterspezial

Im zweiten Teil vom Thema “Silvester” liste ich euch die gängigsten Möglichkeiten auf, um euren Hund ein stressfreieres Silvester zu verschaffen. Da nicht jeder Hund gleich stark reagiert, gibt es unterschiedliche Dinge auf dem Markt. Jetzt wäre der beste Zeitpunkt, um auszuprobieren, was eurem Liebling wirklich hilft. Mit der Desensibilisierung solltet ihr eh schon zeitnah beginnen. Geräusche CDs sind zum Training und zur Desensibilisierung gedacht. Diese gibt es mit verschiedenen Themen, zum Beispiel mit Geräuschen von Silvester, Gewitter und mehr. Meist kann man diese Geräusche-CDs kostenpflichtig direkt im Internet herunterladen.

Bachblüten

Für Silvester gibt es verschiedene Essenzen, die am besten von einem Tierarzt oder Tierheilpraktiker zusammengemischt werden. Diese sollte man schon zwei bis drei Wochen vor Silvester anfangen zu geben. Des Weiteren gibt es diverse Globuli, die auch von einem Spezialisten, genau auf den eigenen Hund abgestimmt werden sollten.

D.A.P.

D.A.P. ist ein synthetischer Nachbau des Beruhigungspheromons der Hündin. Beruhigungspheromone sind Geruchsbotenstoffe, die von der Hündin 3-5 Tage nach Geburt der Welpen am Gesäuge gebildet werden. D.A.P.® gibt es als Zerstäuber für die Steckdose, als Halsband oder als Spray.

Tellinton Methode

Bei dieser Methode (begründet von Linda Tellington-Jones)  arbeitet man mit speziellen achtsamen Berührungen mit den Händen (sogenannte Tellington-Touches) am gesamten Körper des Tieres, um so Spannungen zu lösen, Selbstheilungskräfte anzuregen und so eine vertrauensvolle Bindung zum Tier herzustellen. Des Weiteren werden beim Tier Körperbandagen zur besseren Körperwahrnehmung eingesetzt, um so ein Gefühl von Sicherheit, Stabilität und Balance zu vermitteln. Es beinhaltet auch eine spezielle Bodenarbeit. Um dies zu erlernen, sollte man sich an ausgewiesene Zentren oder Trainer wenden.

Thundershirt

Das Shirt für Hunde, besteht aus festem Sweatshirtstoff und 10 % Spandex. Durch ein System von Klettverschlüssen, kann das Shirt straff um den Hundekörper befestigt werden. Durch seinen speziellen Schnitt übt das Shirt auf die Brust und den Mittelkörper einen sanften und kontinuierlichen Druck aus. Dies hat auf die meisten Angsthunde eine beruhigende Wirkung.

Konditionierte Entspannung

Entspannungssignale (in diesem Fall Düfte/Aromen gern in Verbindung mit entspannten Klängen) werden über klassische Konditionierung aufgebaut. Klassische Konditionierung ist das Erlernen eines Reiz-Reaktionsmusters. Das bedeutet, wann immer ein Entspannungssignal gegeben wird, kurz bevor der Hund sich entspannt, lernt der Hund seinen entspannten Zustand mit diesem Signal in Verbindung zu bringen.

☝

️Ausreichend viele Wiederholungen bitte!

Entspannung mit einem Geruch zu verknüpfen und später darüber auszulösen ist besonders effektiv, weil Gerüche schnell ins Gehirn vordringen. Die beruhigende Wirkung der ätherischen Öle von Lavendel und Kamille ist überdies wissenschaftlich erwiesen und unterstützt das Entspannungstraining zusätzlich positiv.

Auf keinen Fall bitte euren Hund sedieren!

Es gibt diverse Medikamente, die den Hund völlig ausknocken. Wenn überhaupt, sollte dies unbedingt mit einem Tierarzt vorher genau abgeklärt werden, da viele Medikamente die Geräuschempfindlichkeit noch erhöhen. Vor allen Dingen machen einige Medikamente den Hund einfach nur Bewegungsunfähig und er bekommt die Knallerei in vollem Umfang mit, kann sich aber nicht rühren, was letztendlich die Angst vor Silvester nur noch verstärken würde und man nachher einen absolut panischen Hund hat.


Mehr zu Andrea Keller und zur Keller Dog Academy erfahrt ihr in unserem exklusiven Interview.

WEITERLESEN