Miau – Miau! Das erste Katzencafe in Valencia

„Vor einigen Jahren rettete ich eine Katze von der Straße. Dies veränderte grundlegend mein Leben. Ich wollte Katzen helfen, aber auf eine andere Art und Weise. Ich lernte das Katzencafe in Barcelona kennen und fand dies eine unglaublich tolle Idee. Was mich umhaute war, dass streunenden Katzen eine zweite Chance geboten wurde, mit der Möglichkeit eine Familie und ein neues zu Hause zu finden“, sagt David Montesinos, der Gründer des Katzencafes.

Screenshot (59)„El Passatge dels Gats“ ist das erste Katzencafe in Valencia. Auf 120m2 finden dort derzeit 16 Katzen ihr zu Hause. Ausgesetzte, streunende oder sogar missbrauchte Katzen können von hier adoptiert werden. Die Adoption erfolgt nach ausgewählten Kriterien, da man verhindern möchte, dass den Katzen jemals wieder eine derartige Grausamkeit wiederfährt, so Montesinos. Das geschulte Personal berät Katzenfreunde vor Ort und versucht den richtigen Freund fürs Leben zu finden. Es wird dabei nicht nach dem Äußeren der Katze geschaut, sondern vielmehr, dass die Charaktere von Katzenliebhaber und Katze zueinander passen, mit dem Ziel eine erfolgreiche und langjährige Adoption zu erzielen, erklärt David Montesinos.

Im Katzencafe werden verschiedene Therapie angewandt. Spielen, Liebe, Nähe und Zuneigung stehen dabei im Vordergrund, um die Katzen wieder zu integrieren und ihnen Sicherheit zu geben. Man möchte, dass die Katzen ihren Missbrauch vergessen und ihnen die Chance geben, in ein normales Leben zurückkehren zu können.

kari-shea-234355Das Katzencafe kann jederzeit besucht werden. Es wird empfohlen, besonders am Wochenende zu reservieren, um den Katzen einen geregelten und ruhigen Ablauf zu ermöglichen. Mehr Detaills zu den Besuchsmöglichkeiten findet ihr hier: Reservierung zum Katzencafe.  Für den Besuch des Katzencafes ist es sehr wichtig sich vorher deren Normen durchzulesen.

Wie könnt ihr helfen? Schaut mal vorbei und trinkt einen Kaffee, werdet Mitglied oder spendet einfach.

Kommentar verfassen