Tropfsteinhöhlen entdecken – Cuevas de Canelobre

Die Höhle von Canelobre befindet sich bei Busot in Alicante und ist als Touristenattraktion von großem Interesse. Fast 145 Millionen Jahre haben dazu beigetragen, dass heute beeindruckende Formen wie Stalkatiten, Stalagmiten und verschiedene Säulenformen den Besucher verzaubern. Durch einen 45 Meter langen Tunnel gelangt man in das Höhleninnere. Mit mehr als 80.000 m² und einem Raum von 70 Metern Höhe zählt sie zu einem der höchsten Gewölbe Spaniens und wird meist mit den Gewölben einer Kathedrale verglichen. Die Größe des Raums bietet auch ein einzigartiges Akkustikspektrum und wird sogar für Musikaufführungen genutzt. Eines der herausragendsten Elemente dieser Höhle ist wohl der 25 Meter hohe Stalagmit, der sich im Inneren erhebt und mehr als 100.000 Jahre alt ist.

Die Höhle wurde Mitte des 20. Jahrhunderts der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. cuevas-canelobre-8-1024x768Während des Bürgerkrieges wurde sie als Flugzeugreparaturwerkstatt genutzt. Zu diesem Zeitpunkt wurde auch der Zugangstunnel zur Höhle gebohrt, sowie deren Plattformen im Inneren. Die Führung beläuft sich auf ungefähr 40 Minuten. Die Winteröffnungszeiten vom 1. September bis zum 30. Juni sind von Montag bis Freitag von 10:30 bis 16:50 Uhr. Samstag, Sonn- und Feiertage von 10:30 bis 17:50 Uhr. Im Sommer ist die Höhle vom 1. Juli bis zum 31. August von 10:30 bis 19:30 Uhr geöffnet. Samstag und Sonntag bis 15:00 Uhr. Der Eintrittspreis für Erwachsene beläuft sich auf 6€, Kinder von 5 bis 12 Jahren zahlen 2,50€. Der Eintritt für Kinder unter 5 Jahren ist kostenlos. (Fotoquelle: www.turismobusot.com)

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.