Tropfsteinhöhle entdecken – Die Höhle von Don Juan

Die Höhle von Don Juan befindet sich ca. 12 km von der Gemeinde Jalance entfernt und ca. 120 km von Valencia. Umgeben vom Fluss Júcar und der gebiergigen Landschaft bietet diese Umgebung ein reichhaltiges Naturschauspiel. Einer der Flussarme des Júcars hat die Höhle ausgespült und geformt. Auf dem Weg zur Höhle findet man zwei Aussichtsplattformen. Die Erste bietet eine wunderschöne Aussicht auf die Wasserschlucht und das Städtchen Jalance. Die zweite Aussichtsplattform lässt den Flussarm des Júcar bewundern. Die Höhle lässt sich über einen ausgebauten Fußweg besichtigen. Screenshot (109)Der Rundgang ist ca. 400 Meter lang und beläuft sich auf eine begleitete Führung mit einer Dauer von ca. 45 Minuten. Er beginnt im Saal Meseta de la Luna und führt von dort aus in einen Saal, deren Formen einer gotischen Kathedrale ähneln. Weitere besonders bemerkenswerte Säle sind der See der Wünsche, der Abgrund der Hölle und die Grotte des Teufels. Die Höhle teilt sich in zwei sehr unterschiedliche Bereiche. Einmal in den trockenen, fossilen Bereich und zum anderen in den feuchten und stetig verändernden Bereich.

Öffnungszeiten: von 10:45 bis 14:30 Uhr, wobei die letzte Führung um 13:45 Uhr ist. Es wird empfohlen die Führungszeiten der Webseite zu entnehmen. Biete lest diese unter folgendem Link nach. Ab einer Gruppe von 20 Personen lassen sich Führungen an jedem Tag organisieren. Eine Reservierung ist hierzu unter der E-Mail cuevadedonjuan@outlook.es erforderlich.

Einen kleinen Vorgeschmack zeigt folgendes Video:

Eintrittspreise: Erwachsene: 7€, Kinder im Alter von 5 bis 15 Jahren: 5€, Gruppen von mehr als 20 Personen: 5€, Gruppen von 15 bis 19 Personen: 6€, mit dem Schüler-oder Studentenausweis: 5,60€, Kinder zwischen 0 und 5 Jahren sind kostenfrei.

Die Höhle von Don Juan findet ihr hier:

Kommentar verfassen